DieSachsen.de
User

Sächsische Bildungsinitiative tourt durch Deutschland

15.01.2020 von

Foto: Kinder schauen einen interaktiven Film im Projekt «Wünschewerkstatt» in einem Kindergarten. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild

Am Mittwoch hat eine deutschlandweite Tour der sächsischen Bildungsinitiative «Wünschewerkstatt» begonnen. Schirmherrin und sächsische Sozialministerin Petra Köpping (SPD) übergab eine Wünschekiste an einen Kindergarten in Zwenkau (Landkreis Leipzig), wie das Ministerium mitteilte. Darin finden sich Begleitmaterialien für Pädagogen, magnetisches Lerngeld sowie Mitmachhefte und Sticker. Die Materialien sollen Kinder an Themen wie Geldkreislauf und Sparsamkeit heranführen.

Die Bildungsinitiative will Kindern einen starken Selbstwert vermitteln, Finanzwissen schulen und dem Nachwuchs Möglichkeiten zum nachhaltigen Konsum zeigen. Bildungsexperten, Programmierer sowie Finanzfachleute tüftelten und programmierten an den Bausteinen des Projekts. Dazu gehören auch ein Mitmachkino sowie eine App zum Verwalten des Taschengeldes.

Insgesamt sollen auf der Tour hundert Bildungseinrichtungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen besucht werden. Die Teilnahme ist nach Ministeriumsangaben kostenlos.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Kinder schauen einen interaktiven Film im Projekt «Wünschewerkstatt» in einem Kindergarten. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Bildung Soziales Finanzen Sachsen Zwenkau

Laden...
Laden...
Laden...