loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen erprobt Familienschulzentren

Medizinische Masken und Schultaschen hängen in einer Schulgarderobe. / Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Medizinische Masken und Schultaschen hängen in einer Schulgarderobe. / Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Eine Idee aus Nordrhein-Westfalen für bessere Anlaufstellen für Familien macht in Sachsen Schule. In Dresden, Leipzig und Chemnitz sollen zum Beginn des nächsten Schuljahres sogenannten Familienschulzentren eingerichtet werden. Am Montag sei eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet worden, teilte die Stadt Dresden mit.

Das sind Kontaktstellen für Eltern, in denen sie Beratung zu Gesundheitsfragen, Sprachförderung oder kulturellen Angeboten erhalten oder einfach ein Elterncafé besuchen können. Insgesamt 13 Grund- und Förderschulen in den drei Städten sollen in einem Pilotprojekt als Familienschulzentren aufgebaut werden.

Neben zwei Stiftungen wird demnach das Vorhaben vom sächsischen Kultusministerium unterstützt. In Nordrhein-Westfalen haben sich inzwischen mehr als 150 Grundschulen zu solchen Anlaufstellen entwickelt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten