loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen beim dualen Studium bundesweit auf Rang 5

Jeder zehnte Studiengang in Sachsen ist ein duales Angebot - dennoch haben sich mit rund 5600 nicht einmal fünf Prozent aller Studierenden für ein solches Studium entschieden. Bundesweit rangiert der Freistaat damit auf Platz 5 im Vergleich der Bundesländer (Stand: 2019). Das geht aus einer Studie des Centrums für Hochschulentwicklung und des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb) hervor, die am Mittwoch in Gütersloh veröffentlicht wurde. Bei einem dualen Studium werden akademische und betriebliche Ausbildung miteinander verbunden.

Etwa jeder Vierte dieser Studentinnen und Studenten und damit die Mehrheit haben sich demnach für einen Bachelorstudiengang entschieden. Die dual Studierenden erhielten im vergangenen Jahr von den kooperierenden Unternehmen des Studiengangs monatlich im Durchschnitt 844 Euro. Der Bundesschnitt liegt bei 1018 Euro.

Knapp 75 Prozent der dual Studierenden in Deutschland entscheiden sich den Angaben nach für die praxisintegrierende Variante ihres Studiums. Dabei wird das Studium an der Hochschule mit längeren Praxisphasen im Unternehmen kombiniert.

Besonders gefragt sind in Sachsen Angebote im Bereich der Rechts-, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften sowie der Mathematik, Naturwissenschaften.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten