loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

«Jugend debattiert»-Landessieger aus Dresden und Leipzig

Die «Jugend debattiert»-Landessieger kommen in diesem Jahr aus Dresden und Leipzig. Für die Klassenstufen acht bis zehn gewann Tamara Schott vom Romain-Rolland-Gymnasium Dresden, wie das Sächsische Kultusministerium am Mittwoch mitteilte. Sie debattierte über eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit von Schülerinnen und Schülern. In den Klassenstufen elf bis zwölf setzte sich Hannah Lilly Lehmann vom Leibniz-Gymnasium Leipzig durch. Sie hatte mit ihrer Debatte über die Frage, ob Polizisten bei Einsätzen gefilmt werden sollen, den Landeswettbewerb für sich entscheiden.

Die Sieger sowie die Zweitplatzierten vertreten Sachsen beim Bundesfinale am 18. Juni 2021 in Berlin. Zuvor werden sie bei einem fünftägigen Intensiv-Rhetorik-Training vorbereitet. «Jugend debattiert» geht auf eine Initiative des Bundespräsidenten zurück. Je vier Schülerinnen oder Schüler diskutieren pro Debatte 24 Minuten lang über eine Streitfrage. Wer Pro und Contra vertritt, wird erst kurz vor dem Wettbewerb ausgelost.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: