loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Erste Gemeinschaftsschule in Sachsen: Weiteres Interesse

Ein bunter Container steht auf einer freien Fläche im Plattenbaugebiet Grünau in Leipzig. Hier soll zukünftig der Campus für die erste Gemeinschaftsschule in Sachsen entstehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Ein bunter Container steht auf einer freien Fläche im Plattenbaugebiet Grünau in Leipzig. Hier soll zukünftig der Campus für die erste Gemeinschaftsschule in Sachsen entstehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Zum neuen Schuljahr geht in Sachsen die erste Gemeinschaftsschule an den Start. Der freie Träger der Leipziger Modellschule habe eine entsprechende Genehmigung beantragt und Ende Juli genehmigt bekommen, teilte das Kultusministerium auf Anfrage mit. Zudem wird die freie Oberschule in Großnaundorf (Landkreis Bautzen) zu einer «Oberschule Plus», die künftig längeres gemeinsames Lernen von der ersten bis zur zehnten Klasse in Kooperation mit einer Grundschule erlaubt. Auch die Kurfürst-Moritz Schule in Boxberg hat demnach Interesse bekundet, die Dresdner Universitätsschule bereits Antrag auf Einrichtung einer Gemeinschaftsschule zum Schuljahr 2022/23 gestellt.

Vor gut einem Jahr hatte der Sächsische Landtag für ein neues Schulgesetz und damit die Gemeinschaftsschule gestimmt - unter bestimmten Voraussetzungen. Der Einigung in der Kenia-Koalition ging ein jahrelanger erbitterter Streit sowie ein Volksantrag voraus. Zum 1. August 2021 wurde die entsprechende Schulordnung veröffentlicht. Damit hätten diejenigen, die sich auf den Weg zur Gemeinschaftsschule oder Oberschule Plus machten, nun auch einen Fahrplan, so Kultusminister Christian Piwarz (CDU). «Ich halte es für ein gutes Zeichen, dass wir nicht hauruckmäßig zahlreiche Schulen haben.» Das zeige, dass die Gemeinschaftsschule auf «pädagogisch hohem Niveau» und mit fundierten Konzepten vorbereitet werde.

Sächsisches Schulgesetz

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH