loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

39 Schülerfirmen in Sachsen bekommen Geld vom Freistaat

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Das Kultusministerium unterstützt 39 Schülerfirmen in Sachsen, darunter 14 Neugründungen, mit insgesamt rund 37 450 Euro. Mit jeweils bis zu 1000 Euro können die sechs Förder-, 19 Ober- und eine Berufsschule sowie 13 Gymnasien, deren Geschäftsidee samt Kostenplan überzeugte, ihr Unternehmen weiter ausbauen oder weitere gründen, wie das Ministerium in Dresden am Mittwoch mitteilte. Sie bekommen zudem fachliche Beratung. Zu den prämierten Geschäftsideen gehören neben dem «Klassiker» Pausenversorgung auch Schülerzeitung und Event-Organisation.

«Schülerfirmen sind spannende Projekte mit einer starken Lernkurve», sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Die Jugendlichen erfahren dabei, wie wichtig Schulwissen für die Praxis sei, bekämen Einblick in die Berufswelt, gewännen Selbstvertrauen und stärkten ihre Teamfähigkeit. Mit der seit dem Schuljahr 2015/2016 gewährten Unterstützung werde zudem «die lange sächsische Tradition vom kreativen Unternehmertum» gefördert. Nach Ministeriumsangaben gibt es inzwischen mehr als 130 solcher Unternehmungen landesweit.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH