loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Weihnachtslichter strahlen trotz hoher Energiepreise

Der Goldene Reiter steht hinter zahlreichen Herrnhuter Sternen und weihnachtlicher Beleuchtung. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Der Goldene Reiter steht hinter zahlreichen Herrnhuter Sternen und weihnachtlicher Beleuchtung. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Trotz hoher Energiepreise werden in Sachsens Kommunen auch in diesem Jahr die traditionellen Weihnachtslichter erstrahlen. Größere Städte wie Leipzig, Dresden und Görlitz sind bei ihrer Weihnachtsbeleuchtung bereits in den vergangenen Jahren auf energieeffiziente LED-Leuchtmittel umgestiegen. «Diese verbrauchen, im Gegensatz zu herkömmlichen Lichterketten, nur einen Bruchteil an Strom», erklärte Juliane Zachmann, Sprecherin der Stadt Görlitz.

Mit der Inbetriebnahme der Weihnachtsbeleuchtung werde die Stadt Leipzig unkritische Teile der öffentlichen Beleuchtung reduzieren oder abschalten, so dass nur geringfügige zusätzliche Stromkosten anfallen sollen, teilte Sprecherin Franziska Schneider mit.

In Dresden hat der Baum auf dem Striezelmarkt eine rund 2900 Meter lange Lichterkette mit 16 200 LEDs erhalten, wie Sprecherin Diana Petters mitteilte. «Besonderes Highlight dieses Jahr ist ein Original Herrnhuter Stern an der Spitze des Baumes mit rund 1,30 Meter Durchmesser.» Auch die Stadt Chemnitz teilte mit, dass keine Abstriche bei der Weihnachtsbeleuchtung geplant seien.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG