loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Umweltamt warnt vor Ausbreitung des Buchsbaumzünslers

Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum. Foto: Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild
Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum. Foto: Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild

Das Landesumweltamt ruft Gärtner auf, jetzt gegen den Buchsbaumzünsler aktiv zu werden. Die Bäume sollten nach Larven und zusammengesponnenen Blättern abgesucht werden, teilte das Amt am Mittwoch in Dresden mit. Jetzt könnten sie noch herausgeschnitten werden. Sobald es wärmer werde, würden die Raupen hervorkommen, und dann sei es zu spät. Die entfernten Schädlinge sollten entweder in einem dunklen Beutel in die Sonne gelegt werden, oder es könne ein Pflanzenschutzmittel angewandt werden.

Der Buchsbaumzünsler hat sich in den vergangenen Jahren in Sachsen stark ausgebreitet. Bis 2018 trat er nach Angaben des Landesumweltamtes nur vereinzelt auf, doch dann habe es einen massiven Ausbruch im Elbtal gegeben. Seither hat er sich besonders im Tiefland verbreitet. Alle Großstädte seien betroffen. Lediglich in den Gebirgsregionen halte sich das Aufkommen noch in Grenzen.

Verbreitung des Buchsbaumzünslers in Sachsen

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG