loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Umsatz in sächsischer Industrie zieht wieder an

Symbolbild Industrie / pixabay analogicus
Symbolbild Industrie / pixabay analogicus

Nach einem coronabedingten Einbruch im vergangenen Jahr hat der Umsatz in Sachsens Industrie wieder angezogen. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, verbuchte die Industrie im ersten Halbjahr 2021 einen Gesamtumsatz von rund 32,6 Milliarden Euro - ein Plus von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 2020 hatten unter anderem Werkschließungen und Einschränkungen aufgrund der Pandemie für erhebliche Einbußen gesorgt. Laut Statistik zog von Januar bis Juni 2021 auch das Auslandsgeschäft um fast 45 Prozent an. Umsatzstärkste Branchen sind weiter Automobil- sowie Maschinenbau.

Dabei gibt es regional erhebliche Unterschiede: Von den 32,6 Milliarden Gesamtumsatz wurden den Angaben zufolge rund 5,2 Milliarden Euro (16 Prozent) im Landkreis Zwickau erwirtschaftet - dort unterhält etwa Volkswagen sein Werk. Hingegen verbuchten die Industrieunternehmen im Landkreis Leipzig im ersten Halbjahr rund 1,1 Milliarden Euro - der niedrigste Wert der Landkreise.

Statistik Industrieumsatz

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG