loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Stark befahrene Bundesstraße 169 kann verlegt werden

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die stark befahrene Bundesstraße 169 bei Riesa kann verlegt werden. Wie die Landesdirektion am Montag mitteilte, hat sie die Planungen für den dritten Abschnitt zwischen Ragewitz im Kreis Meißen und Salbitz in Nordsachsen genehmigt. Mit dem Ausbau als Umgehungsstraße sollen mehrere Ortschaften vom Verkehr entlastet werden. Bisher sorgten dort Autos und Lastwagen laut Landesdirektion für Lärm, Dreck und Sicherheitsprobleme. Die Planungen hätten sich in die Länge gezogen, weil es erheblichen Abstimmungsbedarf gegeben habe. Die 7800 Meter lange Strecke solle mit einem lärmmindernden Belag ausgestattet werden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer
Tags:
  • Teilen: