loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sanierungsarbeiten am Blauen Wunder schreiten voran

Autos fahren auf der Loschwitzer Brücke, auch Blaues Wunder genannt. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Autos fahren auf der Loschwitzer Brücke, auch Blaues Wunder genannt. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Die Sanierungsarbeiten am Blauen Wunder in Dresden schreiten voran. Die Korrosionsschutzarbeiten - also die Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden - seien bereits abgeschlossen, teilte ein Sprecher der Stadt Dresden auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag mit. Derzeit werden die Gerüste an der blau gestrichenen Stahlbrücke abgebaut, sagte eine Sprecherin der Stadt.

«Dazu müssen die Fahrspuren zeitweise verschwenkt sowie die Fußgängerführung angepasst werden», hieß es weiter. In jeder Richtung stehe aber immer je eine Fahrspur zur Verfügung. Zudem können Fußgänger das denkmalgeschützte Bauwerk jederzeit auf einem Gehweg passieren.

Das Blaue Wunder ist eine wichtige Verkehrsachse in Dresden. Die Sanierungsarbeiten an der Brücke begannen nach Angaben der Stadt bereits im Februar vergangenen Jahres. Wie lange die Arbeiten andauern werden, konnte die Stadt zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer