loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen zählt Verkehr auf seinen Straßen

Auf Sachsens Straßen soll in den nächsten Monaten der Verkehr gezählt werden. Dafür wird erfasst, wie viele Autos aus den Autobahnen, Bundes- und Staatsstraßen unterwegs sind, wie das Verkehrsministerium am Sonntag in Dresden mitteilte. Die Aktion läuft im Rahmen der bundesweiten Straßenverkehrszählung (SVZ), die alle fünf Jahre stattfindet. Los geht es in Sachsen am Dienstag (20. April), bis Oktober 2021 folgen weitere Zähltage. Eigentlich war die Zählung bereits für das vergangene Jahr angesetzt, wurde coronabedingt aber verschoben.

Gezählt wird laut Ministerium an 1660 manuellen Zählstellen mit bis zu 600 Personen pro Tag. Erfasst werden etwa Busse, Motorräder, Lkw, Pkw und Fahrräder. Die Erhebung umfasst motorisierte Fahrzeuge, zum Beispiel LKW, Bus, PKW sowie Krafträder. Bei der manuellen Zählung werden zusätzlich Fahrräder erfasst. Die Zählung erfolge anonym, es würden keine individuellen Daten von Fahrzeugen oder Personen erhoben, betonte das Ministerium. Die Zählung soll Auskunft geben über die Verkehrsentwicklung. Daran orientiert sich unter anderem die Verkehrsplanung oder die Planung von Lärmschutzmaßnahmen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG