loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen weiterhin das einzige Land ohne Fipronil-Eier

Sachsen ist weiter das einzige Bundesland, in dem noch keine mit Fipronal belasteten Eier gefunden worden sind. «Es gibt bisher noch keinen positiven Befund», sagte eine Sprecherin des sächsischen Verbraucherschutzministeriums am Freitagnachmittag. Die örtlich zuständigen Lebensmittelüberwachungsämter prüften anhand von Lieferlisten, wohin mit dem Insektengift belastete Eier möglicherweise gelangt seien. Derzeit konzentrierten sich die Überprüfungen auf ei-verarbeitende Betriebe.

Fipronil wird etwa bei Hunden gegen Hautparasiten wie Läuse, Milben und Flöhe eingesetzt. Die Anwendung bei Tieren, die Lebensmittel liefern, ist in der EU aber verboten. Bislang wurden in Belgien, Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland nach EU-Angaben Höfe von Geflügelzüchtern gesperrt, weil dort mutmaßlich Fipronil verwendet wurde. In hohen Dosen kann die Substanz für Menschen gefährlich sein.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Marcel Kusch

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG