DieSachsen.de
User

MDR plant Vermarktung aus einer Hand

30.01.2017 von

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) will Anzeigen und Sponsoring-Verträge zukünftig unter einem Dach vermarkten. Die MDR-Tochtergesellschaften DREFA Media und MDR-Werbung würden daher von 2018 an zusammengelegt, teilte der ARD-Sender am Montag nach einer Sitzung des Rundfunkrats mit. Arbeitsplätze sollen durch die Fusion nicht abgebaut werden. Die neue Gesellschaft mit dem Arbeitstitel MDR Media soll gemäß dem Rundfunkstaatsvertrag in der Thüringer Hauptstadt Erfurt sitzen. Neben der Vermarktung von Anzeigen und Sponsoring-Verträgen soll die MDR Media auch die Entwicklung digitaler Dienste wie Apps und Spiele übernehmen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Lukas Schulze

Mehr zum Thema: Medien Fernsehen Radio Werbung Thüringen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...