loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Günther informiert sich über regionale Wertschöpfung

Der sächsische Agrarminister Wolfram Günther (Grüne) will sich in der kommenden Woche in Österreich über regionale Wertschöpfung in der Landwirtschaft und Lebensmittelbranche informieren. Österreich gilt hier als Vorreiter. Wie das Ministerium am Freitag mitteilte, sind Termine in Wien und Oberösterreich bei Best-Practice-Berieben sowie ein Erfahrungsaustausch mit der österreichischen Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Leonore Gewessler, geplant. Zudem stehen Gespräche im Landwirtschaftsministerium, der Landwirtschaftskammer und bei der Marketinggesellschaft Agrarmarkt Austria auf dem Programm.

Die Stärkung der regionalen Wertschöpfung ist ein Schwerpunkt in Günthers Arbeit. Die Corona-Krise hat seiner Ansicht nach das Interesse vieler Verbraucher an regionalen Produkten steigen lassen. Neben Nachhaltigkeit gehe es auch darum, sich ein Stück weit unabhängiger etwa von internationalen Lieferketten zu machen, hatte Günther wiederholt betont. Dafür gelte es neben den Erzeugern auch die Verarbeiter, den Handel und Gaststätten mit ins Boot zu holen. Bisher sei es oft noch so, dass tierische oder pflanzliche Rohprodukte an Großhändler außerhalb Sachsens gehen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer