loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Grüne Liga protestiert gegen Abbaggerung für Tagebau Nochten

Protestaktion «Unverkäuflich» am Tagebau Nochten. Foto: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa
Protestaktion «Unverkäuflich» am Tagebau Nochten. Foto: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa

Die Grüne Liga hat am Sonntag in der Nähe von Schleife (Landkreis Görlitz) gegen Abbaggerungen für den Tagebau Nochten im Zuge der Braunkohleförderung in der Region protestiert. Nach Angaben der Organisation, die dort ein Grundstück gepachtet hat, hat das Energieunternehmen Leag die Enteignung des Grundstücks schriftlich angedroht. «Wir werden es aber nicht freiwillig hergeben», sagte René Schuster von der Grünen Liga. Nach Auffassung der Umweltgruppe muss der bislang gültige Braunkohleplan überarbeitet werden. Dabei könnte ihrer Auffassung die Abbaggerung von weiteren Flächen verhindert werden.

Die Grüne Liga hat eigenen Angaben nach im Dezember 2019 von Eigentümern, die ihren Wald nicht an die Leag verkaufen wollen, ein etwa einen halben Hektar großes Waldstück zur Nutzung übertragen bekommen. Es liegt in der Nähe der Ortschaften Rohne und Schleife. Die Nutzung für Naturschutz, Bildungs- und Kulturveranstaltungen wurde im Pachtvertrag festgeschrieben, der laut Grüner Liga bis 2037 läuft. Nach bisherigen Planungen der Leag soll das gepachtete Waldstück etwa im Jahr 2024 von den Kohlebaggern erreicht werden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG