loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gemüse-Ernte von sächsischen Feldern deutlich gestiegen

Ein Landwirt zerkleinert mit einer Egge die groben Brocken auf seinem Feld. / Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
Ein Landwirt zerkleinert mit einer Egge die groben Brocken auf seinem Feld. / Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

2021 war ein gutes Jahr für Sachsens Gemüse-Landwirte. Die Betriebe holten im vergangenen Jahr 55.600 Tonnen Gemüse von den Feldern, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Das sind den Angaben zufolge 14.800 Tonnen beziehungsweise 36 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig erhöhte sich die Gemüseanbaufläche nur um fünf Prozent auf 3900 Hektar.

Die wichtigste Gemüseart ist demnach die Frischerbse (2460 Hektar), die auf 63 Prozent der Feldern wuchs. Sachsen ist bei dieser Gemüseart das Bundesland mit dem größten Anbau. Weitere wichtige Arten waren im vergangenen Jahr Zwiebeln und Buschbohnen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer
Tags:
  • Teilen: