loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitzer Oberbürgermeister würdigt Ehrenbürger Carl Hahn

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG Carl Hahn bei einem Empfang. / Foto: picture alliance /dpa/Archivbild
Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG Carl Hahn bei einem Empfang. / Foto: picture alliance /dpa/Archivbild

Die Stadt Chemnitz gedenkt ihres verstorbenen Ehrenbürgers, des langjährigen VW-Vorstandschefs, Carl Hahn. Der 1926 in Chemnitz geborene Manager hatte in seiner Zeit als VW-Chef die Grundlagen für den Weltkonzern gelegt. Der Oberbürgermeister von Chemnitz, Sven Schulze (SPD), würdigte Hahn in einer Mitteilung vom Sonntag als «großartigen Unternehmer und Menschen, der seiner Geburtsstadt immer verbunden geblieben ist». Hahn habe persönlich maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der traditionsreiche Automobilstandort nach 1990 neu aufstellen und wirtschaftlich erfolgreich werden konnte, und bis zuletzt Anteil an der Entwicklung der Stadt genommen.

«Er war für mich eine wahrhaft beispielgebende Persönlichkeit, der unternehmerischen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Bodenständigkeit verbunden hat», schrieb Schulze weiter. «Ein
vielseitig interessierter Mann mit wachem Geist und klarem Blick für die zukünftigen Herausforderungen und Notwendigkeiten.» Chemnitz habe ihm viel zu verdanken, «er wird fehlen».

Hahn hatte für sein Engagement zugunsten der Region 1994 die Ehrenbürgerschaft der Stadt erhalten. Der frühere Manager, der von 1982 bis 1993 den VW-Konzern leitete, war am Samstag mit 96 Jahren in Wolfsburg (Niedersachsen) gestorben.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer