loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Winter gibt frostiges Gastspiel in Sachsen

Ein Auto fährt bei dichtem Nebel über eine schneebedeckte Straße. / Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Ein Auto fährt bei dichtem Nebel über eine schneebedeckte Straße. / Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Mit Schneefällen und Dauerfrost macht sich der Winter in Sachsen bemerkbar. Wie der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mitteilte, bleiben die Temperaturen mit minus 2 bis 0 Grad an diesem Samstag auch tagsüber verbreitet unter dem Gefrierpunkt. In der Nacht zuvor herrschten in den Hochtälern des Erzgebirges bis minus 10 Grad. In Deutschneudorf wurden minus 10,3 und auf dem Fichtelberg minus 10 Grad gemessen. Im Erzgebirge und Vogtland gingen zwei bis drei Zentimeter Neuschnee nieder.

In der Nacht zum Sonntag wird es mit minus 5 bis minus 10 Grad noch einmal bitterkalt. Aber es bleibt trocken. Am Sonntag wird vor allem in Nordsachsen, der Leipziger Region und der Oberlausitz die Marke von 0 Grad erreicht. Dann wird es langsam wieder wärmer. In der Nacht zum Montag wird es bei minus 2 bis plus 1 sowie Schnee, Schneeregen oder auch Eisregen auf den Straßen glatt. Ab Dienstag werden auch im Gebirge die Null Grad wieder überschritten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: