loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verkehrslage weiter angespannt aber nicht chaotisch

Langsam rollt der Verkehr auf einer Autobahn. Foto: Friso Gentsch/dpa
Langsam rollt der Verkehr auf einer Autobahn. Foto: Friso Gentsch/dpa

Die Verkehrslage ist in einigen Teilen Sachsens am Dienstag weiter angespannt. Vor allem querstehende oder festgefahrene Lastwagen bereiten nach wie vor Sorge, wie ein Sprecher des Verkehrswarndienstes sagte. Auf der Autobahn 4 war am Dienstag die Fahrbahn zwischen den Dreiecken Dresden-West und Nossen nach zwei Unfällen mit Lastwagen blockiert, es staute sich am Mittag noch immer auf etwa zehn Kilometern. Dadurch kommt es auch auf der A17 (Dresden - Richtung Tschechien) zu einem Rückstau. Auf einigen Rast- und Parkplätzen kann zudem nicht geräumt werden, weil sich Lastwagen in den Zufahrten festgefahren haben.

Auch auf den Nebenstraßen stehen Lastwagen, vor allem im Erzgebirge, immer wieder quer und halten den Verkehr und auch die Räumfahrzeuge auf. Die Situation sei aber im Vergleich zum Montag, als zahlreiche Straßen wegen Schneeverwehungen gesperrt werden mussten, etwas entspannter, betonte der Sprecher des Verkehrswarndienstes.

Im Vogtland und dem Erzgebirge sind nach Angaben der Polizeidirektionen die Autobahnen freigeräumt. Auf einigen Nebenstrecken sollten Autofahrer aber auf der zumeist festen Schneedecke umsichtig fahren. «Es lichtet sich langsam alles, es sind aber keine chaotischen Straßenverhältnisse mehr», sagte eine Sprecherin vom Lagezentrum Zwickau.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH