DieSachsen.de
User

Gesperrte Straßen und Schulbusse in Schneewehen

13.01.2017 von

Das Sturmtief «Egon» sorgt für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr in Teilen Thüringens. Besonders betroffen war am Freitagvormittag der Thüringer Wald. Teilweise waren Straßen wegen umgestürzter Bäume oder liegen gebliebener Lastwagen gesperrt. Nach Angaben mehrerer Landratsämter blieben Schulbusse in Schneewehen stecken oder konnten Schüler wegen Unfällen auf Straßen nicht zur Schule bringen. «Die Situation ist chaotisch», sagte ein Sprecher des Kreises Schmalkalden-Meiningen.

Betroffen sei vor allem die Rhön. Dort hielten sich Feuerwehren und die Bergwacht einsatzbereit, um schnell ausrücken zu können. Laut Polizei stellte der Winterdienst in der Rhön teilweise seine Arbeit ein, weil auf den Straßen kein Durchkommen mehr war.

In Neuhaus am Rennweg (Kreis Sonneberg) und in Kaltensundheim (Kreis Schmalkalden-Meiningen) fiel der Unterricht aus.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / arifoto UG

Mehr zum Thema: Wetter Verkehr Thüringen

Laden...
Laden...
Laden...