loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf A9

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. / Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. / Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Mehrere Menschen sind bei einem Verkehrsunfall auf der A9 in Höhe Markranstädt (Landkreis Leipzig) zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw an einem Stauende auf der rechten Fahrspur zunächst an. Der hinter ihm fahrende Lkw wurde den Angaben zufolge davon überrascht und versuchte - um ein Zusammenstoß zu verhindern - nach links auszuweichen. Dabei prallte der Lkw des 50-Jährigen mit dem vorderen Lkw sowie mit zwei Autos auf den zwei linken Spuren zusammen. Daraufhin stieß der Lkw gegen die Mittelplanke, wo er zum Stehen kam. Der 50-jährige Fahrer wurde durch den Unfall im Fahrerhaus eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Er und ein weiterer schwer verletzter Mann wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall erlitten außerdem vier Menschen leichte Verletzungen.

Wegen des Unfalls wurde die A9 für mehrere Stunden vollgesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 130.000 Euro.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold