DieSachsen.de
User

Zwei Erwachsene und zwei Kinder nach Wohnungsbrand in Klinik

17.12.2019 von

Foto: Ein Rettungswagen fährt auf einer Straße. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Nach einem Feuer in einer Dachgeschosswohnung in Chemnitz sind zwei Erwachsene und zwei Kinder ins Krankenhaus gekommen. Es habe der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung bestanden, teilte die Polizei mit. Der Brand sei aus zunächst unbekannter Ursache am Dienstagvormittag in einem Zimmer ausgebrochen. Es habe sich starker Rauch entwickelt. Ein 31 Jahre alte Mann, eine 29 Jahre alte Frau sowie ein sechsjähriger Junge und ein Baby wurden aus den Räumen in Sicherheit gebracht. Brandspezialisten der Polizei nahmen Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Die Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Rettungswagen fährt auf einer Straße. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Brände Notfälle Sachsen Chemnitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...