loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verfolgungsjagd: Mutmaßlicher Autodieb geschnappt

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Ein mutmaßlicher Autodieb ist nach einer Verfolgungsfahrt zwischen Görlitz und Dresden festgenommen werden. Der 20-Jährige sollte am Mittwochmorgen von der Polizei kontrolliert werden, weil der Wagen zur Fahndung ausgeschrieben war. Er habe aber die Flucht ergriffen, teilte die Polizei mit. Bei der Flucht im Tunnel Königshainer Berge sei er dann verunfallt: Er habe versucht, sich zwischen einem auf der linken Fahrspur fahrenden Wagen und der Tunnelwand durchzudrängeln. Dann sei der Mann weiter zu Fuß in Richtung Dresden geflüchtet. Wenig später sei er von der Polizei gestellt und positiv auf Drogen getestet worden.

Laut Polizei gibt es keine Verletzten, der Sachschaden ist noch unbekannt. Für Rückfragen zum genauen Unfallhergang war die Polizei zunächst nicht zu erreichen. Nach den Angaben vom Mittwoch hat der Verkehrsunfalldienst die Ermittlungen zum Unfall und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Weil das Auto des 20-Jährigen als gestohlen gemeldet worden sein soll, ermittelt außerdem die Soko Kfz. Der Tatverdächtige sitzt laut Polizei in Gewahrsam und soll einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen