loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verdächtige nach Wohnungsbrand in Chemnitz festgenommen

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nach einem Wohnungsbrand in Chemnitz hat die Polizei eine mutmaßliche Brandstifterin festgenommen. Die Beamten waren am Mittwochabend nach einem Zeugenhinweis auf die Frau aufmerksam geworden, die sich noch in der Nähe des Hauses aufhielt. Laut Polizeidirektion Chemnitz steht die 38-Jährige im Verdacht, das Feuer gelegt und die Wohnung fluchtartig verlassen zu haben. Zum Motiv werde noch ermittelt.

Die Frau sei augenscheinlich nicht die Mieterin der Wohnung gewesen. Die Polizei prüfe aber derzeit, ob sie ungemeldet in dem Haus gelebt habe, sagte Andrzej Rydzik am Donnerstag. Die Kriminalpolizei ermittelt noch zur genauen Brandursache. Zur Schadenshöhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen