DieSachsen.de
User

Toter Junge im Schacht: Elfjähriger wird am Montag obduziert

30.09.2019 von

Foto: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Die Leiche eines elf Jahre alten Jungen, der tot in einem Schacht bei Leipzig gefunden worden war, sollte am Montagmorgen obduziert werden. Die Ermittlungen zu den Todesumständen liefen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag. Zur genauen Todesursache wollte sie sich zunächst nicht äußern.

Die Mutter hatte ihren Sohn am Freitagabend vermisst gemeldet, nachdem er nicht nach Hause gekommen war. Die ganze Nacht suchten Polizei und Feuerwehr auch mit Rettungshunden nach dem Elfjährigen aus Bad Lausick. Nach Hinweisen auf einen möglichen Aufenthaltsort entdeckten sie um 10.00 Uhr am Samstagmorgen dann ein lebloses Kind.

Medienberichten zufolge befindet sich das Silo auf dem Gelände einer leerstehenden Mühle. Der Junge soll dort aus größerer Höhe in die Tiefe gestürzt sein. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft wollte das zunächst nicht bestätigen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Mehr zum Thema: Notfälle Kinder Sachsen Deutschland Bad Lausick Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...