DieSachsen.de
User

Sieben Menschen bei Kutschenunfall verletzt: Pferd getötet

11.08.2019 von

Foto: Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archivbild

Bei einem Unfall mit ihrer Kutsche sind sieben Menschen in der Gemeinde Mülsen bei Zwickau verletzt worden. Der Vierspanner kippte am Samstagnachmittag um, als die Pferde der mit insgesamt zehn Personen besetzen Kutsche durchgingen, wie die Polizei mitteilte. Zwei Verletzte mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ein Pferd wurde so schwer verletzt, dass es laut Polizei aus tierethischen Gründen von einem Jagdpächter getötet werden musste.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archivbild

Mehr zum Thema: Unfälle Tiere Sachsen Mülsen Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...