loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Serie von Brandstiftungen: Anklage gegen 32-Jährigen erhoben

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. / Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. / Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Nach einer Serie von Brandstiftungen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 32-Jährigen erhoben. Dem Mann wird Brandstiftung in drei Fällen und in drei weiteren Fällen versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen, wie die Anklagebehörde am Freitag in Dresden mitteilte.

Zwischen 2018 und 2022 soll der 32-Jährige in Pirna und Heidenau mehrere Brände gelegt haben, bei denen ein Schaden in Höhe von knapp 170.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand, weil die Feuerwehr die Brände rechtzeitig löschen und ein Übergreifen der Flammen auf Wohn- oder Bürogebäude verhindern konnte.

Laut Staatsanwaltschaft war der Beschuldigte bei den Taten alkoholisiert. Er sitzt seit Anfang Februar in U-Haft und hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht eingelassen. Das Landgericht Dresden muss nun über die Zulassung der Anklage entscheiden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold