loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schwerer Unfall auf A14: Details zu Toten und Sachschaden

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Nach dem schweren Unfall auf der Autobahn 14 bei Halle mit drei Toten und 19 Verletzten sind weitere Details bekannt geworden. Die drei Pkw-Insassen kamen aus Leipzig und waren 53 bis 60 Jahre alt, wie eine Sprecherin der Polizei am Freitag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen war ein Kleintransporter von hinten auf ihr Auto aufgefahren. Dieses wurde weggeschleudert und kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug und einem anderen Kleintransporter. Alle drei Insassen des Autos starben noch an der Unfallstelle.

Auch eine Schadenssumme kann die Polizei nun nennen. Sie schätzt den Sachschaden auf 70.000 Euro. Ein Unfallgutachter sei bereits vor Ort gewesen, die Ergebnisse seiner Untersuchung seien am Freitag aber nicht mehr zu erwarten, sagte die Sprecherin.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold