loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sattelzug stürzt 15 Meter in die Tiefe

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. / Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. / Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall ist am Montag auf der Autobahn 4 zwischen Dresden und Erfurt ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und rund 15 Meter eine Böschung heruntergestürzt. Der 32 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und kam verletzt in ein Krankenhaus, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten in Richtung Erfurt zeitweise voll gesperrt werden. Der mit Holz beladene Sattelzug war aus zunächst unbekannten Gründen kurz vor der Anschlussstelle Wüstenbrand die Böschung herabgestürzt. Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen