loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mehr als 15.000 geschmuggelte Zigaretten in Auto-Rückbank

Eine Polizistin kontrolliert einen PKW bei einer Autobahnkontrolle. / Foto: Thomas Banneyer/dpa/Symbolbild
Eine Polizistin kontrolliert einen PKW bei einer Autobahnkontrolle. / Foto: Thomas Banneyer/dpa/Symbolbild

Versteckt in der Rückbank eines Autos haben zwei Männer versucht, 15.600 Zigaretten von Polen nach Deutschland zu schmuggeln. Bundespolizei und Zoll sei es am Montag in der Nähe von Bad Muskau (Landkreis Görlitz) gelungen, in dem Fahrzeug 78 Stangen sicherzustellen. Den Steuerschaden bezifferte das Hauptzollamt Dresden am Dienstag mit mehr als 3500 Euro. Den Angaben zufolge war den Beamten bei der Kontrolle des Kofferraums etwas an der Rückbank aufgefallen. Darin habe sich ein eingebautes Versteck für den Zigarettenschmuggel befunden. Gegen den Fahrer sei ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung eingeleitet worden, hieß es.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold