loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mann in Leipzig erschossen: Ermittlungen gegen Polizeibeamte

Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. / Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. / Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nachdem bei einem Einsatz in einer Leipziger Wohnung ein 36-Jähriger von der Polizei erschossen worden ist, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen die Beamten. Man habe ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachtes eines Tötungsdeliktes eingeleitet, teilte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz am Donnerstagmorgen mit.

Nach Polizeiangaben sei es am Mittwochnachmittag bei der Durchsuchung im Leipziger Stadtteil Paunsdorf zu einer «bedrohlichen Einsatzlage» und zur «Schusswaffenanwendung» durch die eingesetzten Polizeibeamten gekommen. Einzelheiten zum Ablauf könne man aber wegen der laufenden Ermittlungen derzeit noch nicht mitteilen, so Oberstaatsanwalt Schulz. «Wir versuchen unter Hochdruck, den Tatablauf zu rekonstruieren». Das Landeskriminalamt setze heute die kriminaltechnische Arbeit in der Wohnung fort. Die Obduktion des 36-Jährigen sei angeordnet worden.

Der 36-Jährige stand im Verdacht, etwas mit Raubdelikten in einem Einkaufsmarkt zu tun zu haben. Deswegen hatte man die Wohnung durchsuchen wollen, in der sich der Mann aufhielt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold