DieSachsen.de
User

Leipziger Polizei sucht Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall

13.07.2020 von

Foto: Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall in Eilenburg (Nordsachsen) sucht die Leipziger Polizei dringend Zeugen. Es gehe vor allem um das Verhalten der getöteten Fußgängerin beim Betreten oder Überqueren der Fahrbahn sowie der Autofahrerin, wie die Behörde am Montag mitteilte. Die 79-Jährige war am vergangenen Freitag von dem Kleinbus erfasst worden, mit dem eine 28-Jährige auf die Straße abgebogen war. Die dort befindliche Fußgängerin wurde schwer verletzt und starb noch an der Unfallstelle. Gegen die Autofahrerin wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Zeugen sollen sich an den Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig (0341 2552847) oder das Autobahnpolizeirevier (0341 2552910) wenden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Eilenburg Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...