DieSachsen.de
User

Fünfjähriger spielt mit Feuerzeug: Wohnung brennt

28.09.2019 von

Foto: Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild

Ein fünf Jahre alter Junge hat am Samstagmorgen in Görlitz mit einem Feuerzeug gespielt und einen Feuerwehr-Großeinsatz ausgelöst. Ein Sofa geriet in Brand, die Flammen breiteten sich schnell aus und erfassten die Wohnungseinrichtungs, wie ein Polizeisprecher sagte. «Glück im Unglück: Es wurde niemand verletzt.» Die Mieter konnten das Mehrfamilienhaus rechtzeitig verlassen und die Flammen gelöscht werden. Allerdings sind drei Wohnungen nicht mehr nutzbar und auch die Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. «Es entstand erheblicher Sachschaden.»

Bereits am Freitag hatte nach Polizeiangaben ein Kleinkind in Krauschwitz (Landkreis Görlitz) einen Brand verursacht. Der anderthalbjährige Junge schaltete in einem unbeobachteten Moment eine Herdplatte in der Küche ein. Die darauf befindliche Fritteuse aus Plastik schmolz und ging in Flammen auf, die auch den daneben stehenden Kühlschrank erfassten. Der Vater konnte das Feuer löschen, es wurde niemand verletzt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild

Mehr zum Thema: Brände Kinder Sachsen Görlitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...