DieSachsen.de
User

Fünf Schwerverletzte bei Unfällen in Bautzen und Görlitz

10.06.2020 von

Foto: Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild

Bei Verkehrsunfällen sind in den Landkreisen Görlitz und Bautzen fünf Menschen schwer verletzt worden. So kam am Mittwoch ein 18-Jähriger mit seinem Auto bei Horscha (Landkreis Görlitz) von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte. Er krachte mit seinem Wagen gegen einen Baum, sein Auto überschlug sich. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Auto befreien.

Bereits am Dienstag war ein 80-Jähriger zwischen Großradisch und Kollm (Landkreis Görlitz) ebenfalls gegen einen Baum geprallt. Der Mann fuhr noch bis nach Quitzdorf am See am weiter, wo er im Ortsteil Sproitz schwer verletzt stehenblieb. Eine Zeugin fand ihn und rief den Notruf. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Ebenfalls am Dienstag stieß ein 42-jähriger Motorradfahrer in Haselbachtal (Landkreis Bautzen) mit einem Wildschwein zusammen. Der Biker kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, das Tier verendete an der Unfallstelle. In Weißenberg bog ein 65-jähriger Autofahrer ab, ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Er stieß mit einem 59-Jährigen zusammen. Beide Autofahrer erlitten schwere Verletzungen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Görlitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...