DieSachsen.de
User

Frau und Kind bei Autounfall auf A4 verletzt

01.10.2019 von

Foto: Ein Rettungswagen der Feuerwehr mit Blaulicht fährt eine Straße entlang. Foto: Katharina Redanz/dpa

Eine 32-Jährige und ein einjähriges Kind sind bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Meerane (Landkreis Zwickau) verletzt worden. Ein 64 Jahre alter Fahrer war mit seinem Wagen in das Auto gekracht, in dem die 32-Jährige als Beifahrerin saß, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann auf der rechten Fahrspur nach Erfurt unterwegs und übersah beim Spurwechsel das andere Auto. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 32-Jährige schwere Verletzungen, das Kind wurde leicht verletzt.

Die 45 Jahre alte Fahrerin blieb unverletzt. Der Wagen des 64-Jährigen krachte anschließend gegen einen Lastwagen. Der Mann erlitt trotz allem keine Verletzungen. Die Autobahn war am Montag etwa zwei Stunden lang gesperrt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Rettungswagen der Feuerwehr mit Blaulicht fährt eine Straße entlang. Foto: Katharina Redanz/dpa

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Meerane Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...