DieSachsen.de
User

Drei Busfahrgäste bei Gefahrenbremsung verletzt

31.12.2019 von

Foto: Ein Rettungsfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Drei Busfahrgäste sind in Chemnitz bei einem Unfall verletzt worden. Die Insassen im Alter von 14, 23 und 26 Jahren verloren den Halt, weil der Busfahrer wegen eines überraschenden Wendemanövers eines Autos stark bremsen musste, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die drei Fahrgäste erlitten laut Polizei leichte Verletzungen und wurden noch an der Unfallstelle behandelt. Ein 29 Jahre alter Autofahrer hatte mit seinem Fahrzeug am Montagabend die Busspur beim Wenden passiert. Bei dieser Aktion kam es zur Kollision mit dem Bus. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 5500 Euro.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Rettungsfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Chemnitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...