loading

Nachrichten werden geladen...

Bus muss wegen Kind plötzlich bremsen: Vier Verletzte

«Unfall» ist auf dem Dach eines Polizeiautos zu lesen. / Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild
«Unfall» ist auf dem Dach eines Polizeiautos zu lesen. / Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses sind in Leipzig drei Mitreisende leicht und eine 56-Jährige schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, riss sich am Dienstagnachmittag ein dreijähriger Junge plötzlich von der Hand seiner Mutter los und rannte auf die Straße. Daraufhin musste der 61 Jahre alte Busfahrer das Fahrzeug stark abbremsen, um den Jungen nicht zu erfassen. Demnach kamen zwei der insgesamt vier Verletzten ins Krankenhaus.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Kucklick Fachanwälte Dresden