loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Brennende Gasflasche sorgt für Großeinsatz

Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt mit einem Schlauch. / Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt mit einem Schlauch. / Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Eine brennende Gasflasche mit einem Propan-/Butangemisch hat in Dresden einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die rund elf Kilo schwere Gasflasche fing bei Bauarbeiten an zu brennen - konnte aber noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden, wie die Feuerwehr am Mittwoch in Dresden mitteilte. Ein Arbeiter, der Gase und Stäube eingeatmet hatte, wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weil anschließend weiterhin unkontrolliert Gas austrat, sperrten die Einsatzkräfte den Bereich großräumig ab. Die Feuerwehr brachte die Gasflasche, die sich im Keller des Gebäudes befand, ins Freie. Spezielle Messungen ergaben, dass trotz des Gaslecks keine Explosionsgefahr bestand. Anschließend wurde das Gebäude durchlüftet. Während des Einsatzes war die Wachsbleichstraße im Stadtteil Friedrichstadt voll gesperrt.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Kucklick Fachanwälte Dresden