loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Betrunkene fährt über Autobahn und kracht gegen Leitplanken

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Eine stark betrunkene Autofahrerin ist über zwei Autobahnen gefahren und bei Chemnitz mit Leitplanken kollidiert. Die 52-Jährige war mit ihrem Wagen am Samstagabend an der Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff von der Autobahn 72 abgefahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach missachtete sie die rote Ampel und krachte frontal in die Leitplanke an der gegenüberliegenden Fahrbahnseite. Ein Atemalkoholtest bei der Unfallaufnahme ergab einen Wert von 1,94 Promille. Es stellte sich zudem heraus, dass sie bereits beim Wechsel von der A4 auf die A72 gegen eine Leitplanke gefahren war und wegen ihrer unsicheren Fahrweise auf der Autobahn aufgefallen war. Gegen sie wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Pressemitteilung

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen