loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

34-Jähriger zu Tode geprügelt: Vier junge Männer in Haft

Ein Stacheldrahtzaun umzäunt das Gelände einer Justizvollzugsanstalt. / Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild
Ein Stacheldrahtzaun umzäunt das Gelände einer Justizvollzugsanstalt. / Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Gut fünf Wochen nach einem tödlichen Angriff auf einen 34-Jährigen in Leipzig sind zwei Jugendliche und zwei junge Männer festgenommen worden. Nach umfangreichen Ermittlungen hätten sich Hinweise auf eine Tätergruppierung aus Berlin ergeben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit. Die Tatverdächtigen sind demnach zwischen 14 und 20 Jahre alt. Die beiden jüngsten (14 und 16 Jahre) stammen demnach aus Rumänien und Russland, die beiden 18- und 20-Jährigen sind Deutsche. Gegen alle vier wurde Haftbefehl erlassen.

Dem Quartett wird Raub mit Todesfolge vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft sollen sie den 34-jährigen indischen Staatsbürger an dessen Auto angesprochen haben. Dann wurde der Mann von zwei Personen so schwer verletzt, dass er zwei Tage später seinen Verletzungen im Krankenhaus erlag. Dem Opfer wurden nach der Attacke Bargeld und Wertgegenstände gestohlen.

Weitere Angaben zum Tatgeschehen und wie die Ermittler auf die Gruppe kamen, machte die Staatsanwaltschaft nicht.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold