DieSachsen.de
User

33-Jähriger bei Zusammenstoß nahe Plauen schwer verletzt

08.08.2020 von

Foto: Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Landstraße bei Plauen im Vogtland ist ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Samstag in Zwickau mitteilte. Den Angaben zufolge war er am Freitag nach einer Doppelkurve auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Wagen eines entgegen kommenden 80-Jährigen geprallt. Beide Autos wurden in den Straßengraben geschleudert. Der 80-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 50 000 Euro. Die Straße war etwa drei Stunden gesperrt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Plauen Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...