DieSachsen.de
User

14 Bewohner wegen Feuers aus Haus gerettet

07.09.2020 von

Foto: Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand in einem Leipziger Wohnhaus hat die Feuerwehr 14 Menschen in Sicherheit gebracht. Es werde Brandstiftung vermutet, verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, sagte ein Polizeisprecher. In der Nacht zum Montag sei aus einer Wohnung im Leipziger Osten ein lauter Knall zu hören gewesen, kurz darauf habe es in der Wohnung gebrannt. Die Feuerwehr konnte die Bewohner in Sicherheit bringen und das Feuer löschen. Die meisten Bewohner konnten nach dem Einsatz wieder in das Haus zurückkehren. Die Wohnung, in der es gebrannt hatte, bleibt allerdings vorerst unbewohnbar. Zur genauen Ursache werde ermittelt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Brände Kriminalität Sachsen Leipzig Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...