loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Europaministerin Meier will mehr Tempo für den Green Deal

Europaministerin Katja Meier (Bündnis90/Die Grünen)spricht im Plenum. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Europaministerin Katja Meier (Bündnis90/Die Grünen)spricht im Plenum. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die sächsische Europaministerin Katja Meier (Grüne) pocht auf mehr Tempo beim Klimaschutz in der EU. Mit dem sogenannten Green Deal will die Europäische Union bis 2050 den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen auf null reduzieren und als erster Kontinent klimaneutral zu werden. «Auf globaler Ebene ist die Klimakrise seit Jahren ein Brandherd», erklärte Meier am Freitag in Dresden. Sie hatte am 1. Juli den Vorsitz der Europaministerkonferenz (EMK) turnusmäßig übernommen.

Mit dem Grünen Deal könne Europa viel zur Verbesserung der Lage beitragen können, betonte Meier. Die Umsetzung betreffe alle Ebenen, gehe aber nur schleppend voran: «Angesichts der Dringlichkeit möchten wir als EMK-Vorsitzland unsere Brückenfunktion zwischen Ost und West nutzen und für eine zügige Umsetzung auf allen Ebenen werben.»

Meier fährt in ihrer Eigenschaft als EMK-Chefin am kommenden Montag nach Prag. In Tschechiens Hauptstadt will sie an der Konferenz «Prague European Summit» teilnehmen. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, insbesondere mit Tschechien, stehe als Schwerpunkt auf der Agenda des sächsischen EMK-Vorsitzes, hieß es. Um die ebenso wichtigen Beziehungen nach Polen zu verstärken, reist Meier am 16. Juli zum Schloss Fürstenstein bei Wrocław (Breslau). Dort ist sie Gast des Olga-Tokarczuk-Literaturfestivals.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH