loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

twickly - Dresdner Museen testen neue Bezahl-App

pixabay.com
pixabay.com

Tickets für die zehn städtischen Museen in Dresden können Besucher ab sofort per App lösen. Über die in dieser Art nach Anbieterangaben bund

Tickets für die zehn städtischen Museen in Dresden können Besucher ab sofort per App lösen. Über die in dieser Art nach Anbieterangaben bundesweit erste Kulturplattform «twickly» können Eintrittskarten für verschiedene Häuser mobil, bargeldlos und ohne Registrierung gekauft werden. Die mit einem Mix aus «ticket» und «quickly» bezeichnete Anwendung biete auch Informationen zu Programm, Profil, Lage und Öffnungszeiten, teilten die Akteure am Mittwoch mit.

«Es gibt viel mobile Museumsführer und auch einzelne Museen mit einer TicketApp, aber so eine Plattform analog zu Portalen wie Airbnb noch nicht», sagte Tobias Nestler von der Geschäftsführung des Software-Unternehmens DevBoost GmbH. «twickly» solle in zwei Jahren kontinuierlich ausgebaut und zur zentralen Plattform für mobile Museumstickets in ganz Deutschland werden. Die Museen der Elbestadt machten nur den Anfang, hieß es.

Museumschef Gisbert Porstmann sieht das Projekt als Gewinn für das Marketing. «Wir sind neugierig auf die Resonanz, welche Klientel das nutzt.» Ein großer Vorteil aus seiner Sicht: Im Gegensatz zu den meisten Portalen müssen keine persönlichen Daten preisgeben werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH