DieSachsen.de
User

Stefan Urlberger ist digitaler Schnellsprecher, Netzwerker und Niederbayer

07.05.2018 von

Foto: Stefan Urlberger (links) Thomas Wolf (rechts) / Bild: Screenshot Cruise Talk

Digitalisierung geht uns alle etwas an. Da viele Menschen jedoch Angst vor dieser Entwicklung haben, weil eventuell Jobs gefährdet sind oder wir alle immer transparenter werden, haben insbesondere die Menschen eine große Verantwortung gegenüber den Menschen mit Ängsten, die diese Entwicklung aktiv mitgestalten. Sie müssen zuhören, erklären und die Leute mitnehmen.
Im Cruise Talk #32 spricht Thomas Wolf mit Stefan Urlberger, ein niederbayrischer Unternehmern, der seit 18 Jahren in Dresden wirkt, über Künstliche Intelligenz (ab Minute 30), Digitalisierung in Schulen (ab Minute 45) und autonomes Fahren (ab Minute 51).
Wir haben auch über die Startup-Szene in Dresden und Sachsen gesprochen, darüber, wie er durch aktive Netzwerken jungen Unternehmen hilft und worin die Unterschiede der einzelnen sächsischen Startup-Initiativen (z.B. Dresden Exist, FutureSax, Grünernest, Wirtschaftsförderung, Hightech Startbahn, TGFS, Business Angels) liegen.

Dieser Talk hilft auch allen, die sich bis heute noch nicht so intensiv mit dem Thema Digitalisierung und dem damit verbundenen Wandel beschäftig haben. Viel Spaß und tolle Erkenntnisse beim Cruise Talk #32:

Mehr zum Thema: Cruise Talk Digitalisierung Stefan Urlberger Künstliche Intelligenz Autonomes Fahren Startups Sachsen Startups Dresden Startups Leipzig Startup Chemnitz FutureSax Wirtschaftsförderung Dresden Exists Conny Jahn Business Angels Digitalisierung Schulen Digitalisierung Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...