loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zwickau scheidet im DHB-Pokal gegen Zweitligist Rödertal aus

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau haben sich im DHB-Pokal kräftig blamiert. Der Bundesligist schied am Samstag vor heimischer Kulisse sang- und klanglos nach einer klaren 23:31 (12:11)-Niederlage gegen den Zweitligisten HC Rödertal aus und bleibt damit in dieser Saison weiter ohne Erfolgserlebnis. Die überragende Isabel Wolff (13) und Julia Mauksch (7/4) führten den Außenseiter ins Achtelfinale. Für Zwickau erzielte Pia Adams (7/5) und Diana Magnusdottir (5) die meisten Treffer.

Ein Klassenunterschied zwischen beiden Mannschaften war schon in den ersten 30 Minuten nicht zu sehen. Mit einer knappen Führung rettete sich Zwickau in die Pause, brach aber in der Schlussviertelstunde ein. Von 20:20 (45.) zogen die Gäste innerhalb von acht Minuten auf 27:21 davon.

Handball-Bundesliga der Frauen

Website BSV Sachsen Zwickau

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH