loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zwickau kassiert 20:40-Niederlage gegen Bietigheim

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau standen gegen die SG BBM Bietigheim auf verlorenem Posten. Der Aufsteiger kassierte am Samstag gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter eine 20:40 (10:16)-Heimniederlage und bleibt damit auf dem vorletzten Platz. Die meisten Tore für den unangefochtenen Tabellenführer erzielten Kelly Dulfer (7) und Julia Maidhof (6/3). Für Zwickau trafen Diana Magnusdottir und Rebeka Ertl (je 5) am häufigsten.

Der Außenseiter konnte die Partie in den ersten 23 Minuten komplett ausgeglichen gestalten. Doch innerhalb von zwölf Minuten zogen die Gäste durch neun Treffer in Folge auf 19:10 (35.) davon und brachen damit die Moral der Zwickauerinnen. In der zweiten Halbzeit war das Team aus Sachsen dem druckvollen Angriffspiel des Gegners einfach nicht gewachsen, der mühelos das Ergebnis in die Höhe schraubte.  

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten