loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Volleyball: Dresdner SC erkämpft viertes Spiel

Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben sich im Playoff-Finale um die deutsche Meisterschaft ein weiteres Spiel erkämpft. Das Team von Trainer Andreas Waibl besiegten Allianz MTV Stuttgart am Samstag mit 3:2 (30:28, 22:25, 25:20, 19:25, 15:12) und verkürzte in der Serie auf 1:2. Stuttgart kann sich nun am Mittwoch in eigener Halle den Titel zum zweiten Mal nach 2019 sichern. Gelingt Dresden allerdings der Ausgleich, findet das entscheidende Spiel am kommenden Samstag beim Vorrundensieger in Sachsen statt.

Von Beginn an lieferten sich beide Teams einen hochklassigen Schlagabtausch. Die Dresdnerinnen zeigten sich diesmal noch effektiver im Angriff, angeführt von Maja Storck, die mit 38 Punkten diesmal das Duell der Diagonalangreiferinnen gegen Stuttgarts Ausnahmekönnerin Krystal Rivers (35) für sich entschied. Sie spielten insgesamt noch etwas präziser und vor allem kämpften sie aufopferungsvoll in Block- und Feldabwehr. Im Tiebreak wirkten der DSC entschlossener und mutiger. Nach gut zwei Stunden verwandelte Storck den zweiten Matchball.

Liveticker

DSC-Kader

Facebook

Twitter

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH