loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Überzeugender Heimsieg gegen Meppen: Dynamo erreicht Spitzengruppe

Dresdens Philipp Hosiner nach seinem Tor zum 1:0. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Dresdens Philipp Hosiner nach seinem Tor zum 1:0. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Dynamo Dresden hat mit seinem vierten Saisonsieg den Anschluss an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga hergestellt. Der Zweitliga-Absteiger bezwang am achten Spieltag den SV Meppen mit 3:0 (1:0) und liegt mit nunmehr 13 Punkten nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter Hansa Rostock, der erst am Montag beim 1. FC Kaiserslautern antritt. Philipp Hosiner (45.+4), Ransford Königsdörffer (59.) und Julius Kade (90.+4) erzielten am Samstag vor 820 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion die Tore für das Team von Markus Kauczinski.

Dynamo, das gleich auf sieben Akteure verzichten musste, begann engagiert und versuchte von Beginn an für klare Verhältnisse zu sorgen. Es dauerte jedoch bis zur 32. Minute, ehe die Kauczinski-Elf erstmals wirklich gefährlich wurde. Ein abgefälschter Kopfball von Tim Knipping traf nur die Latte. Quasi mit dem Pausenpfiff erzielte Hosiner nach einem Eckball die nicht unverdiente Führung. Für den Österreicher war es das dritte Saisontor.

Doch auch die Gäste setzten immer wieder vereinzelte Nadelstiche und versteckten sich auch im zweiten Durchgang zunächst nicht. Erst Königsdörffers erstes Pflichtspieltor für Dynamo beendete jegliche Offensivambitionen der Meppener. Das 3:0 durch Kade in der Nachspielzeit unterstrich die Überlegenheit der Dresdner.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Dresdens Philipp Hosiner nach seinem Tor zum 1:0. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild